Friedhof Mülln
Himmels-Terrasse
Helfen Sie mit,
ein Juwel wieder zum Leben
zu erwecken!

Eine Jahrhundertchance

Himmels-Terrasse
Auf einer Terrasse des Mönchsbergs bei der Kirche Salzburg-Mülln warten 3.000 m² auf die Entdeckung. Dank der erhöhten Lage öffnet sich eine weite Aussicht auf die weltberühmte Altstadt und die Festung, umfasst aber auch die rechte Altstadt mit dem Kapuzinerberg. Nach Norden richtet sich der Blick auf Maria Plain. Das gesamte Areal ist ein Teil des UNESCO Weltkulturerbes. 

Seit 140 Jahren verschollen
Die Stadt Salzburg eröffnete 1879 ihren Kommunalfriedhof und schloss gleichzeitig den kleinen  Friedhof um die Kirche in Mülln. Da es keinen Zugang mehr gab, verlegten die meisten Leute ihre Grabstellen in den neuen Friedhof. In Salzburg-Mülln blieb  seit knapp 140 Jahren die Zeit stehen, niemand kennt diesen Schatz!   

Projekt
Für alle Besucher der Himmels-Terrasse sollen der wunderbare Ausblick, die Atmosphäre mit den noch bestehenden historischen Grabstellen, die einmaligen Kulturgüter „Columbarien“ und „Kreuzkapelle“ sowie die Bronzeskulptur von Jos Pirkner ein Erlebnis werden. In der Erzdiözese Salzburg wird erstmals in einem christlichen Friedhof in einem Urnenhain eine Bestattung mit Bio-Urnen für jede Person, unabhängig von Religion oder Herkunft ermöglicht.

Aktuelle Kunst
Jos Pirkner, ein 89jähriger Künstler aus Tristach in Osttirol, war sofort von diesem magischen Ort angetan. Gleich bei seinem ersten Besuch entwarf er seine Vorstellung von einer Bronzeskulptur. Die 3 Meter hohe und 700 kg schwere Skulptur zeigt den aktuellen Bezug des Künstlers zum Tod.

Kulturgüter
Die Columbarien können nur über den Friedhof erreicht werden. Seit fünfhundert Jahren befinden sich hier die Grabstellen der im Kloster lebenden Mönche. Die wunderbare Atmosphäre wird jetzt für alle Besucher der Himmels-Terrasse spürbar. Die ebenfalls im Friedhof gelegene Kreuzkapelle diente als Aufbahrungsort. Die Deckenmalereien, die in Bild und Schrift den Weg darstellen, um einmal von Gott in sein Reich aufgenommen zu werden, sind in ihrer Konzeption einzigartig!

Spendenkonto                                                                              Empfänger: Pfarre Mülln                                                                          IBAN AT72 5500 0104 3000 8316                                                                                                                   

Nur gemeinsam

Die kleine Pfarre Salzburg-Mülln mit 2.800 Mitgliedern kann diese große Investition für die Öffentlichkeit nicht ohne Hilfe realisieren. In die Renovierung der Columbarien und der Kreuzkapelle hat die Pfarre seit 2005 bereits knapp 200.000 Euro investiert. Jetzt müssen neben der aufwändigen Renovierung der 26 alten Gräber wegen der erhöhten Lage umfangreiche Sicherungsgeländer angebracht werden.

Columbarien und Kreuzkapelle benötigen noch eine Beleuchtung, die Gestaltung der Urnenhaine, der Wege und der Namenstafeln müssen ebenfalls beauftragt werde. Letztlich wird den Sicherheitsansprüchen mit 6 Videokameras genüge getan. Informationen über die Himmels-Terrasse und die dort Bestatteten werden über ein Touch Screen Modul angeboten.

Die gesamte Investitionssumme von 190.000 Euro – ohne Bronzeskulptur - kann nur mit Ihrer Hilfe aufgebracht werden.

Kontrolle

Die Verwendung Ihrer Spende für das Projekt Himmels-Terrasse
wird von

Rechtsanwalt Dr. Thomas Bestebner
Markus-Sittikus-Strasse 5
5020 Salzburg
office@msb-anwaelte.at geprüft.


Ihre Vorteile

  Spenderliste
Sie werden in die Spenderliste mit Ihrem Namen, aber ohne Nennung der Spendenhöhe, aufgenommen.

 

Buch
Ab einer Spende von 500 Euro erhalten Sie bei Angabe ihrer Adresse das Buch „Mülln – Ein Juwel erstrahlt wieder“ (ISBN 3-900173-62-1). Nur solange der Vorrat reicht.

    Lithographie von Jos Pirkner
Ab einer Spende von 1.500 Euro erhalten Sie bei Angabe Ihrer Adresse eine Lithographie zugesandt. Nur solange der Vorrat reicht. Die von Jos Pirkner signierte Lithographie „Bulle“ wurde auf Solnhofer Plattenkalk in einer Auflage von 150 Stück handgedruckt und hat ein Papierformat von 655x500 mm (siehe Bildergalerie). 

    Reservierung Urnenbestattung
Ab einer Spende von 2.900 Euro erhalten Sie ohne weitere Kosten eine Urnenbestattung in der Himmels-Terrasse  Salzburg. D.h. Sie haben das Recht, eine Urnenbestattung ohne Gebühren ab Fertigstellung (ca. 2018) vornehmen zu lassen, die Reservierungsunterlagen erhalten sie zugesandt. Natürlich bekommen Sie zusätzlich die signierte Lithographie von Jos Pirkner (nur solange der Vorrat reicht). 
 
News über facebook

Über www.facebook.com/Himmels-Terrasse erhalten Sie wöchentlich Informationen über alles Wissenswerte zur Entstehung der Himmels-Terrasse Salzburg.